🧑‍🎄 Weihnachtsangebote für viele BROTHER NÄHMASCHINEN & DESIGNER JADE 35 🧑‍🎄

STOFFKUNDE - der Sommerstoff - LEINEN

Bitte knittern = echtes Leinen = Zeichen von Qualität

Reines Naturleinen knittert! Und genau so soll es sein! Leinen gewinnt man aus den Fasern des Stängels der Flachspflanze. Es ist daher ein reines Naturprodukt und somit auch Nachhaltig.

Die Faser wirkt elegant und ist bei sommerliche Hitze einzig artig:

Denn sie leitet Wärme sehr gut und ist luftdurchlässig. Die Kleidungsstücke fühlen sich angenehm trocken und kühl an.

Tipp: Leinen mit Baumwolle oder Modal als Mischgewebe knittert nicht ganz so sehr!

Die Bearbeitung:

Einfarbiges Leinen kann ohne Richtung zugeschnitten werden und ist daher auch perfekt für Nähanfänger:innen bestens geeignet. Die Enden der Schnittteile können somit nach oben oder auch nach unten zeigen.

Bei gemusterten Stoffen soll immer darauf geachtet werden, ob das Muster eine Richtung hat. Wenn ja, legen wir die Schnittteile so auf, dass bei allen Teilen die unteren Enden in die gleiche Richtung zeigen.

Kopierpapier/Schneiderkreide und Kopierräder immer vorher an einem Stoffrest testen. Denn farbige Kopierlinien können durchscheinen und evtl. auch nicht mehr entfernbar sein. Daher besser  immer weiße Kreide verwenden. Bei grob gewebtem Leinen verwenden wir das glatte, zahnlose Rädchen. Dadurch ist die Linie besser sichtbar. Bei feinem hellen Leinenstoff verzichten wir aufs Kopieren und schneiden Teile mit exakt gleich breiten Nahtzugaben zu.

Das Nähen:

Wir verwenden für feines Leinen eine feine Nadel (70 oder 80) und für grobes Leinen eine dickere Nadel (90). Das Nähgarn ist aus hochwertigem Polyester wie von Gütermann oder Ackermann.

Bei der Stichgröße richten wir uns beim Nähen nach der Stoffdicke:                                              

feines Leinen = kleine Stiche (etwa 2 mm) und grob gewebtes Leinen = größere Stiche (etwa 3 mm).

Zierstiche wirken plastischer, wenn sie mit doppeltem Nähgarn oder Knopflochgarn genäht werden. Besonders schön werden diese jedoch mit dem etwas glänzendem Stickgarn.

Die Pflege:

Leinen ist an und für sich kochfest. Wir waschen dieses jedoch immer bei 40 Grad im Schonwaschgang mit Feinwaschmittel. Den Trockner stellen wir auf Feinstoff und Bügeltrocken ein. Empfindliche Stücke wie Blazer, Mäntel und Anzüge wird von uns in die Reinigung getragen.

Das Bügeln:

Leinen verträgt beim Bügeln viel Hitze (Bügeleiseneinstellung: Leinen oder/und 3 Punkte). Wir bügeln es immer angefeuchtet oder einem feuchten Tuch oder mit Dampf. Nach dem Waschen wird das Bügeln einfacher, wenn beim Spülgang Spülstärke oder Bügelfix zugegeben wird.

Lascia un commento

Si prega di notare che i commenti sono soggetti ad approvazione prima della pubblicazione

Beste Qualität

Wir stehen mit unserem Namen und unseren Lieferanten für Beste Qualität und Service ein. Wir sind immer um Erfüllung der Kundenwünsche bemüht.

Service ist unser Erfolg

Gerne übernehmen wir für Ihre Lieblings-Nähmaschine, Stickmaschine oder Overlock/Coverloch das jährliche Service oder auch die Reparatur. Wir sind spezialisiert auf alle Marken bei Haushaltsnähmaschinen.

Mit gratis Lieferung

Ab einem Einkaufswert über € 50,00 ist unsere Lieferung an dich GRATIS!

Zufriedenheit garantiert

Unsere Kunden werden zu Stammkunden und das ist für uns der Beweis an Zufriedenheit.